Sportstudio

personalgesucht_rechts

Galaxy Fitness News

galaxy_news_link

facebook_rechts

hotgym_galaxy.jpg

Du erlebst den heißesten Kurs in Halle

Der neue Kurs ist sowohl für Profis als auch für Kurseinsteiger geeignet. Er wird bei Temperaturen von bis zu 40 Grad Celsius durchgeführt. Schließt du deine Augen, könntest du meinen, direkt in der Sahara gelandet zu sein. Beim Betreten des Kursraumes stockt dir zuerst der Atem, aber in kürzester Zeit stellt sich pures Wohlbefinden ein. Das Schwitzen zahlt sich mehrfach aus.



Die Hitze macht extrem beweglich, beugt Verletzungen vor und lässt die Pfunde richtig purzeln.
Durch die Wärme ist das Training für deine Gelenke und Muskeln schonender als bei vielen anderen Sportarten. Das Binde- und Muskelgewebe wird weicher, elastischer und die Bewegungsmöglichkeiten sind viel größer als in normal temperierten Räumen.
Im Gegensatz zu anderen Trainingsarten wird dein Körper im HOT GYM zu hundert Prozent trainiert. Jeder Muskel, jedes deiner Bänder und alle Sehnen werden durch die Wärme gleichermaßen beansprucht. Dein verspannter Nacken, dein Rücken und deine Schultern werden warm gedehnt und entspannt. Dieser Kurs hat bei vielen Teilnehmern gezeigt, dass Rücken- und Nackenschmerzen nach dem Kurs nicht mehr wahrnehmbar sind. Das Gesamtwohlbefinden nimmt abrupt zu und hält länger während an. Dieser Kurs ist eine echte Herausforderung für dein Herz-Kreislaufsystem. Weitere positive Veränderungen stellen sich schon nach kurzer Zeit ein: lockere, entspannte Muskeln, schnellerer Stoffwechsel, schönere und gesündere Haut, entspannteres Einschlafen.


001002002a003004005  

 

Die HOT GYM Stunde

Der Kurs beginnt stets mit einer Atemübung im Stehen. Diese Übung dehnt deine Lunge auf ihr volles Volumen aus. Schon nach den ersten Dehnübungen ist deine Sportbekleidung schweißdurchtränkt. Den weiteren Kursablauf bestimmt der Kursleiter, je nach individuellem Befinden der Kursteilnehmer. Auf jeden Fall wird dieser Kurs jeden Teilnehmer begeistern.
Bis zu zwei Liter Flüssigkeit kannst du in einer HOT GYM Stunde verlieren. Aus diesem Grund solltest du vor der Kursstunde viel Flüssigkeit zu dir nehmen.
Der HOT GYM Kurs ist der absolute Knaller in puncto Kalorienverbrauch. In einer Stunde wird ungefähr die doppelte Kalorienanzahl als bei herkömmlichen Kursen verbrannt. Dabei wird dem Körperfett aus allen Richtungen der Gar aus gemacht: von innen (durch die eigene Körpertemperatur und Muskelarbeit an den Problemzonen) sowie von außen (durch die deutlich höhere Außentemperatur für Bindegewebe und Unterhautfettgewebe)- du trainierst quasi wie in einem Umluftherd!
Voraussetzungen für die Teilnahme am HOT GYM ist das Mitbringen eines großen Handtuches als Unterlage, da der Kurs ohne Matten stattfindet sowie ein zweites Handtuch zur Körperhygiene.

ACHTUNG! Aufpassen müssen Personen mit Herz-Kreislauferkrankungen und erhöhtem Blutdruck. Dies gilt ebenso für Personen mit akuten Entzündungen.

Wir wünschen dir viel Spaß!